Café Plus

Café Plus ist der Name der Treffen der Selbsthilfegruppe für Menschen mit HIV. Das Café Plus bietet Menschen eine vertrauensvolle Atmosphäre und Zeit, sich auszutauschen, neue Kontakte zu knüpfen und gegenseitige Unterstützung auf Augenhöhe zu erfahren. Jede*r entscheidet selbst, inwieweit sie/er sich einbringt. Anonymität und Verschwiegenheit nach Außen sind Grundprinzipien der Gruppe. Die Teilnahme von Partner*innen, Angehörigen sowie Freund*innen ist nach vorheriger Absprache ebenfalls möglich. Bei Bedarf und nach Möglichkeit sind wir ebenfalls bemüht, Kontakte zu HIV-positiven Ansprechpartner*innen in ähnlichen Lebenssituationen herzustellen, und so Gespräche zu zweit zu ermöglichen.


Mittwochscafé

Das Mittwochscafé ist jeden Mittwoch von 15 bis 18 Uhr für alle Menschen mit HIV/Aids geöffnet. Hier kann sich getroffen und geredet, ausgetauscht und verabredet werden. Die Gäste haben die Möglichkeit, den Nachmittag selbst zu gestalten. Weiterhin werden Lebensmittel des Leipziger Tafel sowie Kleiderspenden ausgegeben.


Rehabilitationswochenende

Dieses Projekt der aidshilfe leipzig findet einmal jährlich statt. Es dient der körperlichen und psychischen Stabilisierung der Teilnehmer*innen, damit sie den beruflichen und privaten Alltag besser bewältigen können. Die damit verbundenen Ziele sind die Förderung, Erhaltung und Wiederherstellung der individuellen beruflichen Leistungsfähigkeit sowie der sozialen Kompetenzen. Dies beinhaltet das Vermitteln von gesundheitsfördernden Lebensweisen und Handlungsstrategien in Krisensituationen sowie des eigenverantwortlichen Umgangs mit der HIV-Infektion, um langfristigen psychischen und physischen Folgen entgegenzuwirken. Der Austausch unter den Betroffenen soll die Selbsthilfekompetenzen stärken und eine Vernetzung untereinander fördern.

Schnell und einfach helfen.

Jetzt spenden

Mit Ihrer Spende leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur HIV-Aufklärungsarbeit und zum Erhalt von Projekten für Menschen mit HIV und Aids in Leipzig. Dafür sagen wir „Danke!“