Sie befinden sich hier:  Projekte > Beratungsstelle > PoppPiraten

Erst noppen, ... dann poppen!

Alles begann an einem sonnigen Donnerstag im September 2004 im Garten der AIDS-Hilfe Leipzig. Hier gründeten wir aus 5 Mitstreitern das ehrenamtliche "Präventionsteam MSM" (für Männer, die Sex mit Männern haben). Seitdem wächst unser Team, das seit Juli 2006 als "PoppPiraten", unterwegs ist.

 

 

 

 

Die PoppPiraten sind ein Gruppe von Menschen unterschiedlicher sexueller Identität und Orientierung. Mit vielfältigen Aktionen an Treffpunkten der Leipziger LSBTTIQ*-Szene informieren wir über HIV / Aids und andere sexuell übertragbare Infektionen (STI), entwickeln eigene Flyer und Präventionsmaterialien. Wir klären über den Schutz vor bzw. die Übertragungswege von HIV und anderen STI auf, sprechen über Mythen und Fakten, verteilen Kondome, Lecktücher bzw. Gleitgel und sind nicht nur zum CSD und Welt-Aids-Tag präsent, sondern auch zu vielen Anlässen in der Leipziger Szene.

 

Getreu unseres Mottos: "Erst noppen, dann poppen... - für ein gutes Gefühl bei und nach dem Sex".

 

Durch Gesprächs- und Informationsangebote sowie Verteilaktionen ermutigen die PoppPiraten die Besucher*innen der Treffpunkte, sich mit ihrer sexuellen Gesundheit auseinanderzusetzen. Damit möchten wir sie zum Nachdenken über eigenes (Sex-)Verhalten und zum selbstbewussten Handeln beim Schutz vor HIV und anderen STI anregen. Alle Aktionen erarbeiten wir PoppPiraten gemeinsam. Regelmäßig bilden wir uns zu Fragen der sexuellen Gesundheit weiter und machen uns somit fit für die Szene.  

 

Hast du Lust und Interesse, mit uns in deinem Szeneumfeld aktiv zu werden? Dann freuen wir uns auf deine Mitarbeit!

 

Alles Weitere erfährst du unter www.PoppPiraten.de oder über Peter Thürer.

 

 



 

Hier findest du die Online-Plattform der Deutschen AIDS-Hilfe für Männer, die Sex mit Männern haben.